Turniere 2021


46 Gespanne boten an zwei Tagen tollen Sport 

Autor: 

Richard Lux

in baden online 15. September 2021

Sehr gut in Form präsentierte sich Klaus Haag aus Kork, der für Meißenheim fährt.

©Richard Lux

Das Fahrturnier des RFV Legelshurst wurde nach der einjährigen Corona-Pause am Wochenende für Sportler und Veranstalter die erhoffte gelungene Veranstaltung.

Willstätt-Legelshurst (lux). Das Fahrturnier des RFV Legelshurst wurde nach der einjährigen Corona-Pause am Wochenende für Sportler und Veranstalter die erhoffte gelungene Veranstaltung. 46 Gespanne stellten sich den gestrengen Augen der Wertungsrichter und alle Teilnehmer zollten den Verantwortlichen um Turnierleiter Jonas Kleinmann, dem Meldestellenteam von Alexandra Kühne und Georg Armbruster sowie den vielen Helferinnen und Helfern ein ganz dickes Lob. Auch die zahlreichen Besucher fühlten sich in angenehmer Atmosphäre an den beiden Tagen im Reiterstadion sichtlich wohl.
Bis auf ein wenig Regen am Samstag war ja auch das Wetter optimal, und so sahen die Zuschauer bei sehr guten Bedingungen für Pferde und Fahrer durchweg tollen Sport. Vor allem beim beliebten und packenden Geländefahren auf der gut erreich- und einsehbaren 7,5 Kilometer langen Strecke erlebten die Zuschauer teilweise höchste Fahrkunst. Zu den Highlights zählten auch die Ortenauer Ringmeisterschaft und die Baden-Württembergischen U16-Meisterschaften.

Klaus Haag gewinnt

Den Preis der Ortschaft Legelshurst im Hindernisfahren der Klasse A mit Siegerrunde für Zweispänner holte sich dieses Mal der Korker Klaus Haag, der beim RFV Legelshurst Mitglied ist und für die Pferdefreunde (PF) Meißenheim startete. Als Stadionsprecher fungierte der ehemalige Vorsitzende Andreas Hoesch, der als langjähriger Fahrer natürlich die Szenerie beherrschte und daher den Zuschauern die notwendigen Informationen zu den jeweiligen Disziplinen fachmännisch übermittelte.
Neben Andreas Hoesch war mit Heinz-Gerhard Schmidt ein weiterer Ex-Vorsitzender an beiden Tagen im Einsatz. Er war vor allem für die Unterbringung der Pferde verantwortlich. Die beiden ehemaligen Verantwortlichen freuten sich über eine tolle Veranstaltung und hatten für ihren jungen Nachfolger Jonas Kleinmann, der nach 2019 zum zweiten Male als Turnierleiter ganz oben in der Verantwortung stand, ein ganz dickes Lob parat.

Ergebnisse Fahrturnier:

Dressur Klasse-A Einspänner Pferde und Ponys: 1. Max Andrew (RFV Schriesheim)

Dressur Klasse A Zweispänner Pferde und Ponys: 1. Max Andrew (RFV Schriesheim)

Hindernisfahren Klasse A Einspänner, Pferde: 1. Anna Havemann (RFV Schriesheim) – Ponys: 1. Anna Grundmann (RFV Wolfegg)

Geländefahren Klasse A Einspänner, Pferde: 1. Anna Havemann (RFV Schriesheim) – Ponys: 1. Anne Hürster (PSF Hürsterhof)

Geländefahren Klasse A Zweispänner, Pferde: 1. Annika Laib (RFV Merklingen) –Ponys: 1. Max Andrew (RFV Schriesheim)

Kombinierte Prüfung Klasse A Einspänner, Pferde: 1. Justus Tekotte (PSV Neu-Isenburg) – Ponys: 1. Max Andrew (RFV Schriesheim)

Kombinierte Prüfung Klasse A Zweispänner, Pferde: 1. Gerhard Hürster (RV Ichenheim) – Ponys: 1. Max Andrew (RFV Schriesheim)

Hindernisfahren Zweispänner mit Siegerrunde (Preis der Ortsverwaltung Legelshurst): 1. Klaus Haag (PF Meißenheim)

Ortenauer Ringmeisterschaften:

Einspänner Pferde: 1. Björn Kern (PSF Hürsterhof), 2. Marco Frenk (RSV Ottenheim), 3. Anna Margenfeld (PSF Hürsterhof)

Einspänner Ponys: 1. Leonie Wörz (RC 77 Kippenheim), 2. Anne Hürster (PSF Hürsterhof), 3. Sina Crist (RFV Fautenbach)

Zweispänner Ponys: 1. Klaus Haag (PF Meißenheim), 2. Lilly Ruf (PSF Hürsterhof), 3. Wiosna Hoellger (PF Meißenheim)

Baden-Württembergische Meisterschaften U16:

Einspänner Pferde: 1. Philipp Stolzenberger (RFV Schriesheim)

Einspänner Ponys: 1. Max Andrew (RFV Schriesheim)

Zweispänner Pferde und Ponys: 1. Max Andrew (RFV Schriesheim)